EC Psychoanalytische Zugänge zu Kultur und Gesellschaft (PaKG) - EC 190

Studienziele und Inhalte

Studierende kennen psychoanalytische Theorien, die Zugänge zum Verstehen kultureller und
gesellschaftlicher Phänomene unter Mitberücksichtigung von Perspektiven der einschlägigen Genderforschung
erschließen. Sie sind überdies in der Lage, unter Bezugnahme auf diese Theorien ausgewählte kulturelle und
gesellschaftliche Phänomene zu diskutieren.

 Curriculum

Studienplanpunkte im Überblick

PaKG 1: Einführung in die psychoanalytische Perspektive auf kulturelle und gesellschaftliche Phänomene

PaKG 2: Grundlagen und Ansätze psychoanalytischer Kulturtheorie

PaKG 3: Grundlagen und Ansätze psychoanalytischer Gesellschaftstheorien