Psychoanalyse (Grundlagenvertiefung) - EC 192

das EC Psychoanalye (Grundlagenvertiefung) ist absolvierbar bis einschließlich Sommersemester 2018

www.univie.ac.at/mtbl02/2014_2015/2014_2015_159.pdf

Studienziele und Inhalte

Studierende verfügen über vertiefte Kenntnisse, die den Gegenstandsbereich, die Methode und
einzelne Theorien der Psychoanalyse betrifft. Sie sind in exemplarischer Hinsicht mit der
Bedeutung von Psychoanalyse für andere Disziplinen sowie für die Erforschung des
Gegenstandsbereichs dieser Disziplinen mit psychoanalytischen Mitteln vertraut. Vertiefte
Kenntnisse und Kompetenzen haben Studierende entweder in Hinblick auf den Bereich
psychosozialer Praxis oder in Hinblick auf die Befassung mit Gesellschafts- und Kulturtheorie
entwickelt.

 Curriculum

Studienplanpunkte im Überblick

Pflichtmodul:
Vertiefung in psychoanalytischer Theorie und deren Relevanz für verschiedene Disziplinen

Alternative Pflichtmodulgruppe 1:
Modul 1 (AP1): Methoden des psychoanalytischen Verstehens und psychoanalytisch orientieruten Arbeitens in verschiedenen psychosozialen Feldern
Modul 2 (AP1): Theorie des psychoanalytisch-psychotherapeutischen Arbeitens
Modul 3 (AP1): Psychoanalytische Einzelfallstudien

Altermantive Pflichtmodulgruppe 2:
Modul 1 (AP2): Psychoanalytische Grundlagentexte zu Kultur- und Gesellschaftstheorie. Lektürekurs
Modul 2 (AP2): Psychoanalyse und Medien
Modul 3 (AP3): Forschungsseminar: Interdisziplinäre kultur- und gesellschaftstheoretische Fragestellungen